• Konfigurator / Test-Phase

    Marketinginformationen aus allen Online-Anwendungen in einem Dashboard. Bringen Sie die Teile des Datenpuzzles zusammen, um ein vollständiges Bild Ihres Geschäftes zu erhalten.


    Mit diesem Konfigurator als Bestandteil einer größeren Lösung wollen wir unseren Kunden eine automatisierte Einrichtung von IT-Infrastrukturen zur Analyse der Daten ermöglichen. Wir konzentrieren uns dabei auf das Wesentliche

    Führen Sie die Konfiguration durch und lassen Sie ein Konzept erstellen. Wir werden Sie informieren, sobald eine weitgehend automatisierte Einrichtung der IT-Infrastruktur möglich ist.

    1. Konfigurieren


1. Motivation

Mit einem datengetriebenen Unternehmen können verschiedene Ziele verfolgt werden. Beispielsweise kann es erforderlich sein, regelmäßige Berichte zu erstellen oder ein Live-Dashboard für operative Entscheidungen zu verwenden. Legen Sie Ihre Hauptmotivation fest.

Motivation

Legen Sie Ihre Hauptmotivation fest. Was wollen Sie mit der Infrastruktur erreichen?


2. Anwendungen als Datenquellen

Sicherlich haben Sie verschiedene Datenquellen, die Sie zusammenführen und analysieren möchten. Es könnte Google Analytics, Pipedrive, Facebook, LinkedIn, Mailchimp oder ähnliches sein. Häufig betreiben Unternehmen aber auch lokal gehaltene Datenquellen, die für die Analyse relevant sind. Wählen Sie, wie viele solcher Anwendungen (als Datenquellen) Sie analysieren möchten.

Anzahl der Online-Anwendungen

Anzahl der anzubindenden Online-Anwendungen wie zum Beispiel Google Analytics, Pipedrive, Facebook, LinkedIn, Mailchimp oder ähnliches

Anzahl der lokalen Anwendungen

Anzahl der anzubindenden lokalen Anwendungen wie zum Beispiel eines lokalen CRM-, SAP-Systems oder individueller Datenbanken


3. Häufigkeit der Datenaktualisierung

Legen Sie fest, wie oft die Daten aus den Anwendungen extrahiert und somit für die Auswertung aktualisiert werden sollen.

Häufigkeit der Datenaktualisierung

Wie oft sollen die Daten für die Analyse extrahier werden?


4. Datenvolumen

Das Datenvolumen, das aus allen angeschlossenen Systemen extrahiert werden soll, variiert in Unternehmen stark. Dieses Volumen hat kaum Einfluss auf die Kosten und die Laufzeit des Projektes. Dies hat aber einen starken Einfluss auf die Betriebskosten. Bitte legen Sie ein geschätztes Datenvolumen fest, das monatlich bei der Datenextraktion übertragen wird.

Das monatliche Volumen der Datenübertragung

5 000 Datensätze pro Monat

Legen Sie fest, wie groß ist das Datenvolumen, das monatlich aus allen relevanten Anwendugnen extrahiert werden soll


5. Ergebnisse lokal oder in der Cloud ablegen

Die aus den gewählten Anwendungen (Datenquellen) extrahierten und gebündelten Daten werden zentral an einer Stelle gespeichert und zur Auswertung zur Verfügung gestellt. Legt fest, ob die gebündelten Daten in der öffentlichen Cloud (z.B. Amazon, Microsoft, Google) oder lokal bei Ihnen gehalten werden sollen.

Ablageort für die Erbenisse

Legen Sie fest, ob die gebündelten Daten in der öffentlichen Cloud (z.B. Amazon, Microsoft, Google) oder lokal bei Ihnen gespeichert werden sollen


6. Visualisierung der Daten

Nachdem die Daten in gebündelter Form zur Verfügung gestellt wurden, kann die Auswertung beginnen. Legen Sie fest, welches Produkt Sie für die Abfrage und Visualisierung der Daten verwenden möchten.

Tableau

Tableau Software ist ein Hersteller von Visualisierungs-Software aus den USA. Schwerpunkt der kostenpflichtigen Software sind Datenvisualisierung und Reporting. Heute nutzen mehr als 39.000 Unternehmen Produkte von Tableau Software.

Looker

Looker Data Sciences war ein amerikanisches Computer-Software-Unternehmen mit Hauptsitz in Santa Cruz, Kalifornien, bevor es von Google Cloud Platform übernommen wurde. Looker ist kostenpflichtig und vermarktete eine Business-Intelligence-Plattform zur Datenexploration und -ermittlung.

Microsoft Power BI

Power BI ist ein Business Analytics-Dienst von Microsoft. Ziel ist es, interaktive Visualisierungen und Business Intelligence-Funktionen mit einer Oberfläche bereitzustellen, die für Endbenutzer so einfach ist, dass sie ihre eigenen Berichte und Dashboards erstellen können.

IBM Cognos

IBM Cognos Business Intelligence ist eine webbasierte integrierte Business Intelligence-Suite von IBM. Es bietet ein Toolset für die Berichterstellung, Analyse, Scorecarding und Überwachung von Ereignissen und Metriken.

DBeaver

DBeaver ist eine kostenlose SQL-Client-Softwareanwendung und ein Datenbankverwaltungstool. Für relationale Datenbanken wird die JDBC-Anwendungsprogrammierschnittstelle verwendet, um über einen JDBC-Treiber mit Datenbanken zu interagieren.

Ohne Visualisierung

Es gibt zahlreiche andere Produkte, die zur Analyse der Daten und maschinelles Lernen verwendet werden können. Wählt diese Option aus, wenn die Verbindung des Datenvisualisierungstools nicht berücksichtigt werden soll.


7. Laufzeit des Projektes

Je nach Komplexität und Umfang kann die Entwicklung und Inbetriebnahme unserer Lösung eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen. Wir rechnen mit mindestens drei Wochen nach Auftragserteilung. Je mehr Zeit Sie aber haben und je länger Sie auf die Lieferungn warten können, umso günstiger können wir Ihnen unsere Lösung anbieten. Legen Sie fest, wie dringend die Einführung der Lösung für Sie ist.

Laufzeit des Projektes

Wochen nach Auftragserteilung wäre in Ordnung

Legen Sie fest, wie dringend die Einführung der Lösung für Sie ist.


8. Weitere Add-Ons

Neben der reinen Bündelung von Daten für die spätere Analyse können die Daten auf unterschiedliche Weise verarbeitet und aufgewertet werden. Wenn man die Daten beispielhaft für strategische Entscheidungen nutzen will, sollte man sich auf die Daten verlassen können. Die Daten entscheiden dann darüber, was "richtig" und was "falsch" ist. Aber auch Themen wie DSGVO, Datenharmonisierung und Datenanreicherung spielen in den meisten Fällen eine wichtige Rolle. Legen Sie fest, welche Add-Ons Sie benötigen.

Datenschutz und DSGVO

Personenbezoge und sensible Daten wie zum Beispiel Finanz- oder Gesundheitsdaten automatisiert aufspüren und "entpersonalisieren".

Qualitätssicherung

Profiling der Daten durchführen. Dubletten, fehlende Informationen oder aber auch Anomalien erkennen. Berichte über die Datenqualität erstellen.

Kundenzentrierung

Abhängigkeiten und Zusammenhänge in Daten unterschiedlicher Quellen und Strukturen erkennen, eine 360-Grad-Übersicht über die Kunden erhalten.

Integration in eigene Webseite

Die Ergebnisse der Datenauswertung und Analyse können - anonymisiert - für Transparenzzwecke auf eure Webseite platziert werden. Transparenz schafft Vertrauen, Vertrauen schafft Deals.


Das Konzept generieren lassen

Lassen Sie jetzt ein Konzept für die Umsetzung der hier konfigurierten IT-Infrastruktur generieren. Wir werden Sie informieren, sobald unsere Lösung die Einrichtung Ihrer Infrastruktur automatisiert ermöglicht.

2. Konzept generieren

Bei Fragen und Anregungen - sprechen Sie uns an:

Telefon: +49 159 08617766 | Email: contact@qurix.tech

Powered by qurix Technology GmbH, All rights reserved